Pressemitteilung des Landkreises Osnabrück
Zeigten sich mit der Resonanz auf das Netzwerktreffen sehr zufrieden: V.l.n.r. Michael Wendt (2. Vorsitzender des Wachs-tumsregion Hansalinie e.V.), Prof. Dr. Oliver Thomas (Universität Osnabrück), Andreas Sandmann (Purplan), Robert Kampmann (WIGOS)
Zeigten sich mit der Resonanz auf das Netzwerktreffen sehr zufrieden: V.l.n.r. Michael Wendt (2. Vorsitzender des Wachs-tumsregion Hansalinie e.V.), Prof. Dr. Oliver Thomas (Universität Osnabrück), Andreas Sandmann (Purplan), Robert Kampmann (WIGOS)

Geschäftsbereich Wirtschaft & Arbeit, Netzwerktreffen des regionalen Maschinenbaus
Die Abgrenzungen zwischen Produktion und Dienstleistung in den Unternehmen verschwimmen immer mehr. Die Möglichkeiten und Auswirkungen dieser sogenannten hybriden Wertschöpfung für die regionalen Unternehmen beleuchtete ein Vortrag im Rahmen einer Unternehmensveranstaltung bei der Firma Purplan in Wallenhorst.

Fortsetzung Netzwerktreffen

 

 


Andreas Sandmann steht mit Anlagenbauer Purplan kurz vorm Abschluss eines 5-Millionen-Deals in Russland.. Foto: os1.tv
Andreas Sandmann steht mit Anlagenbauer Purplan kurz vorm Abschluss eines 5-Millionen-Deals in Russland.. Foto: os1.tv

Ausgabe: Neue Osnabrücker Zeitung
Veröffentlicht am: 08.07.2014
Osnabrücker Friedensbotschafter in Russland

von Jean-Charles Fays Osnabrück.

Osnabrück. Der Unternehmer Andreas Sandmann und der Politiker Michael Florysiak haben in der Ukraine-Krise wirtschaftliche und politische Brücken nach Russland gebaut. Der Wallenhorster und der Osnabrücker sind zwei von 26 Teilnehmern einer Delegation, die vom 26. Juni bis 1. Juli die Osnabrücker Partnerstadt Twer und die russische Hauptstadt Moskau besucht haben. Sie sagen, was sie als Friedensbotschafter bewirkt haben, warum Osnabrücker für das Kinderheim Twer spenden sollten und es eine Wiederholung der Reise geben sollte......weiterlesen

 

 


Andreas Sandmann steht mit Anlagenbauer Purplan kurz vorm Abschluss eines 5-Millionen-Deals in Russland.. Foto: os1.tv
Olinda
Recife
Recife

Christian Bertram, PURPLAN GmbH, in Brasilien mit der Delegation von Stephan Weil

Qualität aus Wallenhorst für Brasilien

Bundesratspräsident Stephan Weil hat PURPLAN GmbH zum Staatsbesuch eingeladen - Termine bei Entscheidern aus Politik und Wirtschaft - Einladung ist Ehre und Anerkennung

"Brasilien ist ein beeindruckendes Land mit einem riesigen wirtschaftlichen Potenzial und sehr guten Verbindungen zu deutschen Unternehmen." PURPLAN-Mitarbeiter Christian Bertram wird künftig mit Erfahrungen aus erster Hand dazu beitragen können, dass es bald eine noch stärkere Achse von Wallenhorst in die südamerikanischen Millionen-Metropolen Brasilia, Recife und Sao Paulo gibt. Der Leiter des PURPLAN-Bereichs Anlagenbau zählte zu einer Delegation von 23 Wirtschaftsfachleuten, die Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und Innenminister Boris Pistorius Mitte März auf einem einwöchigen Staatsbesuch nach Brasilien begleiteten.

(Auszug aus dem Wallenhorster Bürgerecho, Text Hilkmann, vom 09. April 2014)